HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Früchte

Brombeere

Rubus fruticosus
Brombeeren
 
Brombeeren gehören zur Familie der Rosengewächse und sind in den gemäßigten Zonen von Europa, Nordafrika, Vorderasien und Nordamerika beheimatet. Brombeeren sind Kletterpflanzen, die bis zu 3m hoch werden können.
Anbau
Die schwarz-roten bis schwarzen Früchte wachsen meist wild an Wald- und Wegrändern. Von August bis Septer sind aber auch kultivierte Sorten im Handel zu finden.
Einkauf
Frische Früchte zeichnen sich durch ein glattes, glänzendes und festes Fruchtfleisch aus. Brombeeren sollten möglichst nur in kleinen Schälchen gekauft werden, da Beeren in großen Behältern durch ihr Eigengewicht zerdrückt werden. Beschädigte Früchte sind nach dem Kauf sofort auszusortieren.
Lagerung
Brombeeren schmecken frisch am besten. Sie lassen sich etwa 2 bis 3 Tage im Kühlschrank lagern, aber auch gut einfrieren.
Geschmack
Brombeeren zeichnen sich durch eine feine Weinsäuerlichkeit aus, die Kenner am liebsten auch in alten Rotweinen wiederentdecken wollen.
Verwendung
Brombeeren eignen sich für die Zubereitung von Torten, Jogurt- und Quarkdesserts, Obstsalaten, Kompott, Konfitüre, Wein, Saft, Gelees und zum Aromatisieren von pikanten Wild-, Fleisch- oder Geflügelgerichten. Heiß schmecken sie köstlich zu Eis
Inhaltsstoffe
100 g = 44 kcal (183 kJoule).  1,2 g Eiweiß,
1 g Fett, 6,2 g Kohlenhydrate.
 

Früchte

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap