HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Salate
Frisèesalat
frisee.gif (13199 Byte)

 

Frisèesalat hat gezackte, stark geschlitzte Blätter und ein gelbes Salatherz. Während der Wachstumsperiode werden die Blätter, wie bei der Endivie, zusammengebunden, damit die inneren  gelb und zart bleiben.

 

Für die Zubereitung werden die zarten, gelben Blattspitzen von den dickeren Rippen abgezupft. Durch  seinen leicht bitteren Geschmack harmoniert er gut mit Garnelen, Paprika, Fisch und Senfsaucen.

Im Handel wird er von Juli bis Dezember als Freilandware angeboten. Beim Einkauf ist darauf zu achten, dass sowohl Kopf als auch Blätter sich fest anfühlen, das Herz gelblich ist und mindestens ein Drittel des gesamten Kopfes ausmacht.

Empfehlenswert ist ihn sofort zu verarbeiten. Jedoch in einem Klarsichtbeutel abgepackt, lässt er sich 1 bis 2 Tagen im Gemüsefach des Kühlschrankes aufbewahren.

Salate | Kochschule

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap