HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

Warenkunde     

Fleisch

Fleischgenuss

Fleisch

 
Ganz egal, ob roh, gebraten, gekocht oder geschmort, schon immer gehört perfekt zubereitetes Fleisch zu den größten Delikatessen.
Rohes Fleisch wird erst zum Genuss, wenn seine typische Faserstruktur verändert wurde. Von daher sind das hauchdünn geschnittene Carpaccio und das Tatar aus dem Fleischwolf so köstlich und zart.

Gutes Safthaltevermögen eines perfekten Braten wird durch ein kurzes, scharfes Anbraten erreicht. Denn die äußeren Muskelproteine gerinnen ab 70°C und werden somit zur verschließenden Kruste. Zudem lockert sich ab 80°C auch das Bindegewebseiweiß.

Vor dem Anschneiden muss der Braten ruhen, damit der Saft aus dem Zentrum mit dem Eigengeschmack wieder in die trockeneren Teile unter der Kruste mit frischem Aroma wandern kann.

Es versteht sich von selbst, dass zum Aufschneiden ein scharfes Messer verlangt wird. Denn nur so gelingt ein druckloses und saftschonendes Aufschneiden.

Fleisch- und Wurstwaren

  

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap