HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde

Fisch

Einkauf- und Aufbewahrung


fisch_z3.gif (5063 Byte)

  
                
Fische sollen frisch sein
  • keinen unangenehmen Geruch
  • glänzende Haut
  • hellrote, fest anliegende Kiemen
  • festes, aber elastisches Fleisch aufweisen
Sofort nach dem Einkauf muss der Fisch, damit er nicht verdirbt, aus der Verpackung genommen werden. Man bewahrt in am besten in einer mit Folie abgedeckten Glas- oder Porzellanschüssel kühl auf.
Tiefkühlfisch
ist bis zum Verbrauch bei minus 18 Grad zu lagern. Er ist niemals vor Gebrauch aufzutauen, egal ob es sich um Fischfilet oder einen ganzen Fisch handelt. Besonders in der warmen Jahreszeit sollten  Weg und Zeit vom Kauf aus der Tiefkühltruhe bis zum eigenen Tiefkühlschrank so kurz wie möglich sein.
   Fisch | Fischeinkauf |  Vor- Zubereitung | Meeresfische | Süßwasserfische | Fettgehalt

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap