HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

Warenkunde/Fette
Butter
-Einkauf und Aufbewahrung-
Butter wird im Handel nicht nur in verschiedenen Formen und Variationen angeboten, sie wird in vielen Ländern auch in Handelsklassen unterteilt.
 
Die Klassifizierung erfolgt durch ein amtliches Punktesystem, wobei die höchste Qualitätsstufe         25 Punkte erhält.

Deutsche Markenbutter mindestens  20 Punkte
Deutsche Molkereibutter mindestens 15 Punkte
Deutsche Kochbutter mindestens 5 Punkte

Landbutter gehört nicht mehr zu den Handelsklassen

Die Kennzeichnung der Butter ist gesetzlich vorgeschrieben. Auf der Packung muss vermerkt sein

 
  • Deutsche Markenbutter oder Deutsche Molkereibutter
  • Butterart wie beispielsweise mildgesäuerte Butter
  • Gütezeichen bei deutscher Markenbutter mit dem Aufdruck "In Deutschland geprüfte Markenware"
  • Füllmenge in Gramm
 
  • Fettgehalt der  Butter in Prozent
  • Name und Anschrift des Herstellers
  • EU-Genusstauglichkeits Kennzeichen
  • Angaben der Zutaten wie Speisesalz, Beta-Carotin
  • Mindesthaltbarkeitsdatum
 
  • Bei Markenbutter die Angabe der Überwachungsstelle und Hinweis auf das Bundesland, das die amtliche Qualitätskontrolle durchgeführt hat
 
Einkauf

Beim Einkauf ist darauf zu achten, dass die verpackte Butter kühl gelagert wurde, sowie fest und trocken ist. Lose gekaufte Butter muss über ein frisches, unverfälschtes Aroma verfügen.

Die Farbintensität lässt keine Angaben über die Qualität zu, sie sollte allerdings einheitlich sein.

 

Aufbewahrung

Butter hält sich verpackt im Kühlschrank oder in einer geschlossenen Dose im Butterfach bis zu 10 Tagen frisch. Danach kann sie ihren Geschmack leicht verändert haben und sollte dann beim Backen oder Kochen Verwendung finden. Gesalzene Butter hält sich etwas länger als ungesalzene im Kühlschrank. Butter ist immer verpackt zu lagern, da sie sehr leicht Fremdgerüche und -geschmack annimmt. Butter lässt sich aber auch problemlos einfrieren, gleichgültig ob portioniert oder im Stück, tiefgefroren bei 18° ist sie bis zu 5 Monaten haltbar. Nach dem Auftauen ist sie wie frische Butter zu verwenden, sollte aber dann schnell verbraucht werden.

 

Fette | Butter

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap