HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

Warenkunde/Fett
Weitere Fette

Griebenfett Im Handel werden noch weitere Fette angeboten, die unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten und spezielle Garmethoden zulassen.
Nachstehend werden noch einige Fettarten vorgestellt, die als Brotaufstrich, beim Backen, Braten und Kochen ebenfalls eine Rolle spielen.
Beurre fermier
die aus unpasteurisiertem Rahm hergestellte Butter kommt aus Frankreich und wird häufig in Rollen oder lose angeboten. Sie hat einen feinen differenzierten Geschmack, ist jedoch nicht sehr lange haltbar.
Butterschmalz
Hierbei handelt es sich um geklärte Butter. Butterschmalz enthält im Gegensatz zur Butter kein Wasser und kein Eiweiß. Dieses reine Fett ist lange haltbar und lässt sich bis auf 180 Grad erhitzen, ohne zu verbrennen.
Es wird vor allem zum Kochen und Backen verwendet.
Rinder- Nierenfett
Diese harte Fettart hat einen hohen Schmelzpunkt. Sie ist die typische Zutat für den englischen Plumpudding und findet bei uns wenig Verwendung
Schweineschmalz
Das weiße Fett wird aus geschmolzenem Speck oder Bauchfett gewonnen. Es lässt sich gut erhitzen und ist sowohl zum Braten als auch zum Fritieren geeignet. Traditionell wird es zum Schmoren von Kohl und Sauerkraut verwendet. Auch als Brotaufstrich wird es von manchen bevorzugt. Schweineschmalz lässt sich etwa 12 Monate im Kühlschrank aufbewahren.
Gänseschmalz
Gänseschmalz ist das ausgelassene Innen- und Brustfett der Gans. Es verfügt über ein angenehmes Geflügelaroma, ist in der Farbe blassgelb und sehr weich. Im Handel wird es häufig mit Schweineschmalz vermischt angeboten. Gänseschmalz ist gut als Brotaufstrich und eignet sich besonders zum Abrunden deftiger Gemüsesorten.
Kokosfett
wird im Handel sowohl in geschmeidiger als auch Plattenform angeboten. Das geschmacksneutrale Fett ist gut portionierbar und lässt sich gekühlt lange lagern. Es findet Verwendung beim Kochen, Braten, Backen, Fritieren und bei allen Zubereitungsarten, die ein hohes Erhitzen erfordern.
 

Fette

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap