HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde
Feigen Ficus carica

Feigen von der sonnigen Bergstraße

Auch hier in Deutschland an der Bergstraße, der Weinstraße, am Kaiserstuhl und am Bodensee gedeihen die leckeren Energiebomben aus dem Orient.

 
Schon in der Antike waren Feigen Heilmittel und Kraftnahrung für Pilger und Soldaten.
Anbau
Feigen werden in den Mittelmeerländern sowie in vielen tropischen und subtropischen Ländern kultiviert.

Einkauf
Frische Feigen kommen von Ende Juli bis Anfang November aus der Türkei und von August bis September sowohl aus Griechenland als auch aus Frankreich in den Handel. Italien und Israel liefern von September bis November und von Dezember bis Juli werden die Früchte aus Brasilien importiert. Die Früchte sind sind grün, hellgelb oder rot bis violett. Je dunkler frische Feigen sind, um so reifer und schmackhafter sind sie. Überreife Früchte sind matschig und unreife von harter Beschaffenheit.

Lagerung
Feigen müssen immer nebeneinander gelagert werden. Reife Früchte lassen sich 1 Tag bei Zimmertemperatur und maximal 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Geschmack
Süß, mit typischem Feigenaroma.

Verwendung
Für den Frischverzehr werden die Früchte der Länge nach aufgeschnitten und ausgelöffelt. Sie eignen sich roh für süße Gerichte, herzhafte Salate, rohem Schinken, Salami und Käse. Die feinsüße Säuerlichkeit passt auch gedünstet als Beilage zu Schwein, Hasengerichten und besonders gut zu in Wein zubereiteten Fasan.

Besonderheiten
Feigen werden auch in getrockneter Form im Handel angeboten, wobei sie bei gleichem Gewicht etwa sechsmal soviel Energie wie frische Feigen haben. Durch die Trocknung konzentrieren sich aber auch Nährstoffe, so dass Trockenfeigen eine gute Kaliumquelle sind. Außerdem enthalten sie Pektin, das den Körper beim Cholesterinabbau unterstützt.

Inhaltsstoffe
100 g = 60 kcal (254 kJoule). 81 g Wasser, 2 g Ballaststoffe, 1,3 g Eiweiße, 0,4 g Fett, 12,9 g Kohlenhydrate, 217 mg Kalium, 2 mg Natrium, 54 mg Calcium, 32 mg Phosphor, 20 mg Magnesium und Vitamine.

Früchte | Kochschule

  

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap