HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

Warenkunde
Essig
Durch Essig bekommen alle Speisen ihre besondere Note. Allerdings kommt es bei der Verwendung auf die richtige Sorte an.
Nicht wegzudenken ist er zum Marinieren oder Beizen von Fleisch, Geflügel und Fisch, denn das Mariniergut wird dadurch besonders mürbe und zart.
  • Wichtig ist er für die Erhaltung der Farbe von geschälten Äpfeln, Birnen und Sellerie, durch die Säure wird das Braunwerden verhindert.
  • Wichtig ist er für die Konservierung von Gemüse und Obst.
  • Wichtig ist er zum Pochieren von Eiern und Fisch, z.B. Seezunge oder Schollenfilet. Denn durch die Säure gerinnt das Eiweiß schneller, so dass die Form des Fisches besser erhalten bleibt.

Grundsorten

Reiner Weinessig
Die Grundlage sind, kräftige, alkohol- und aromareiche Weiß- und Rotweine. Empfehlenswert für Salatmarinaden, Fisch- und Fleischgerichte
Branntweinessig
oder Tafelessig, wird aus Kartoffeln, Zuckerrüben oder Getreide hergestellt. Eignet sich für deftige Gerichte.
Wein-Branntweinessig
wie der Name sagt, eine Mischung aus Wein- und Branntwein. Mit seinem aromatischen Geschmack wird er gerne genommen, bei Salatmarinaden und Sülzen.
Obstessig
meistens werden Äpfel zur Herstellung für diesen Essig verwendet. Im Geschmack ist er fruchtig und zur Verfeinerung von Rohkostgerichten bestens geeignet.

Spezialsorten

Knoblauch-Essig
Die Grundlage ist meistens Branntweinessig, der mit frischen Knoblauchzehen oder Knoblauchextrakt versetzt wird. Er ist sehr geschmacksintensiv und herzhaft, deshalb ist er sparsam zu dosieren.
Er findet Verwendung bei Fischsuppen und -sülzen, pikanten Fleischsoßen, italienischen Gerichten und Weißkohlsalaten.
Sherry-Essig
Bei diesem pikanten Essig ist Sherry der Grundstoff. Durch die Lagerung in Holzfässern bekommt er seine typisch dunkle Farbe. Geschmacklich ist er sehr intensiv und pikant, daher auch sparsam zu verwenden. Besonders zu empfehlen ist er für Salatsoßen, zum Marinieren von dunklen Fleischsorten, für Wildgerichte und Tapas, den spanischen Vorspeisen.
Himbeer-Essig
Es handelt sich um einen Wein- oder Branntweinessig, der mit Himbeerextrakt oder -konzentrat oder Früchten versetzt wird. Außerdem gibt es noch Erdbeer-, Holunderbeer- und schwarzen Johannisbeeressig. Alle schmecken leicht süßlich, aromatisch, fruchtig und sind für Blattsalate mit gebratenem Kaninchenfleisch, für Lamm- und Wildgerichte, bestens geeignet.
Cognac-Essig
Ein besonderer Essig, der aus reinem Cognac hergestellt wird. Er gehört zu den edlen hochwertigen Sorten. Im Geschmack ist er kräftig, aromatisch und ideal für Salatmarinaden, feine Blattsalate mit Fisch, Krabbencocktails, für pikante Wild- und Geflügelgerichte, zum Marinieren von hellem Fleisch und für Gemüsesülzen.
Grüner Pfeffer-Essig
Die Grundlage ist Branntwein- oder Weinessig in den frisch geerntete Pfefferkörner eingelegt werden. Er ist intensiv, pikant und herzhaft im Geschmack, und sehr zu empfehlen für Gemüsesalat-Marinaden, für Fischsoßen, Joghurt-Dressings zu Geflügelsalat oder zum Marinieren von Fleisch.
Balsam-Essig
Er ist einer der edelsten Essig-Spezialitäten und sehr teuer. Er wird aus den sehr zuckerreichen italienischen Weintrauben hergestellt. Die Besonderheit daran ist, daß er mindestens 12 Jahre in Holzfässern reift. Sein Geschmack ist süßsauer, intensiv, kräftig und gehaltvoll. Verwendet wird er sowohl für Carpaccio als auch für mariniertes Gemüse.
Kräuter-Essig
Dazu werden verschiedene frische Kräuter oder Kräuterextrakte in Wein- oder Branntweinessig eingelegt, die ihm den typisch Geschmack geben. Der Essig kann mit Dill, Salbei, Estragon, Thymian, gemischten Kräutern und Kräutern der Provence aromatisiert werden. Durch seinen würzig-aromatischen Geschmack ist er geeignet für Salatmarinaden, zum Einlegen von Fisch und für Geflügelgerichte.



 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap