HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde
Eier
-Immunschutz-
  

Das Ei verfügt über einen eigenen Immunschutz, dem mechanischen, einer Kutikula auf der kalkhaltigen Schale sowie einem antimikrobiellen Schutz im Inneren.
    
Die Proteine im Eiklar hemmen die Vermehrung und können die Mikroorganismen sogar töten. Darüber hinaus wirken sie antiviral und entziehen den Mikroorganismen wichtige Vitamine. Bedingt dadurch können Hühnereier, die ersten 20 Tage ab Legedatum, ungekühlt gelagert werden.

Nach starken Temperaturschwankungen oder Kühlung ist dieser Immunschutz allerdings in seiner Funktion beeinträchtigt. Daher müssen alle einmal gekühlten Eier weiterhin ununterbrochen bei 5 Grad Celsius gekühlt gelagert werden. Und ab dem 21. Tag sind generell alle Eier ununterbrochen zu kühlen.

Da der Durchdringungsschutz von Tag zu Tag nachlässt, wächst natürlich die potentielle Salmonellengefahr stetig.

  Eier

  

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap