HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Warenkunde/Gemüse/Salat
Chicorée
Er hat längliche, weiße, leicht gelb geränderte Blätter, die eng an dem Kern anliegen. Wird die Staude dem Licht ausgesetzt, so färben sich die Blätter hellgrün. Um diese Verfärbung zu verhindern wird er vom Tageslicht abgeschirmt gezogen.
 
  .
Die Chicoréeblätter sind sehr knackig und schmecken leicht bitter. Er kann als Salat und Gemüse zubereitet werden. Er ist kalorienarm, harntreibend, säurebindend, reich an Mineralien wie Kalk und Phopshor. Die Bitterstoffe im Chicorée wirken appetitanregend.
Er harmoniert sehr gut mit kräftigen Saucen, Krabben, Mandarinen, Nüssen, Tomaten oder Eiern. Er passt sich großartig an, ohne dabei seinen typischen Geschmack zu verlieren
Geerntet wird Chicorée von Oktober bis April. Beim Einkauf ist darauf zu achten, dass die Stauden fest, hell und geschlossen sind. Er kann 4 bis 5 Tage, in feuchtem Papier eingewickelt, im Gemüsefach des Kühlschrankes aufbewahrt werden.
 

Salate | Kochschule

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap