HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

Rezepte von Uroma
Kohlrouladen
1 großer Weißkohl
1 Brötchen
1 Zwiebel
1 Ei
500 g Rinderhackfleisch
500 g Schweinehackfleisch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
4 EL Öl
1/2 l Gemüsebrühe
1 EL Mehl
200 g saure Sahne
100 g durchwachsener Speck
Kohl putzen, dabei äußere Blätter entfernen. Große Blätter ablösen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, gut abtropfen lassen und die Blattrippen flach schneiden.
Brötchen in warmem Wasser einweichen, danach ausdrücken und in eine Schüssel geben. Die fein gehackte Zwiebel, Hackfleisch, Ei, Pfeffer, Salz und Muskat hinzufügen. Alles gut vermengen und den Fleischteig zu 6 Buletten gleicher Größe formen. 2 Blätter pro Portion überlappend auslegen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Je eine Bulette darauf legen, die Blätter fest zusammenwickeln und mit Küchengarn zu binden.
Öl in einem Bräter erhitzen und die Kohlrouladen darin ringsum anbraten. Mit Gemüsebrühe begießen und alles im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 45 Minuten braten. Nach der Hälfte der Garzeit die Rouladen einmal wenden und mit dem Fond übergießen.
Rouladen aus dem Bräter nehmen und warmhalten.
Den Bratenfond mit Wasser vermischtem Mehl binden und mit saurer Sahne verfeinern. Den Speck würfeln, rösten und in die Sauce geben. Rouladen auf einer tiefen Platte anrichten, etwas Sauce darüber gießen und heiß servieren.

Beilagen
Restlichen Kohl als Krautsalat servieren

6 Portionen

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap