HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge          

 

 

 

Rezepte von Uroma
Berliner Pfannkuchen
Die in heißem Fett ausgebackenen Hefebällchen heißen in Berlin "Pfannkuchen", andere nennen sie Berliner und in Hessen heißen sie Kräppel. Hier werden sie bevorzugt zur Fastnachtszeit gebacken.
500 g Weizenmehl
1/8 l lauwarme Milch
50 g Hefe
60 g Zucker
2 Eigelb
1 Prise Salz
2 EL Rum

Zum Füllen:
200 g Marmelade oder Pflaumenmus

Öl oder Kokosfett zum Ausbacken

Puderzucker oder Zucker zum Bestreuen
1 TL Salz
150 g Sultaninen
Salz
Pfeffer
Semmelbrösel
Fett zum Backen
1 Becher sauren Rahm
Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe reinbröckeln, 2 TL Zucker darüber streuen, mit 2 EL von der lauwarmen Milch zum Vorteig  verrühren. Etwas Mehl vom Rand darüber stäuben. Mit einem Küchentuch bedeckt 15 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen.
Zu dem Vorteig restliche Milch, Salz, 2 Eigelb, Zucker und Rum hinzufügen. Alles zu einem Teig verkneten, mit einem Küchentuch abdecken, weitere 30 Minuten an einem warmen Platz gehen lassen.
Teig daumendick ausrollen, runde Plätzchen von etwa 8 cm
ø ausstechen. Mit einem Teelöffel etwas Marmelade oder Pflaumenmus auf die Mitte geben und die Teigplatten zu einem Kloß schließen. Teigränder fest zusammendrücken, damit die Marmelade nicht herausfließen kann. Zugedeckt nochmals 15 Minuten gehen lassen.
Öl oder Fett auf 175°C erhitzen -zur Temperaturkontrolle müssen sich an einem Holzlöffel Bläschen bilden-
Die Pfannkuchen im schwimmenden Fett auf beiden Seiten jeweils 2-3 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen abtropfen lassen. Noch heiß in Zucker wenden oder mit Puderzucker bestäuben.

 

12 - 15 Stück

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap