HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

                   

Hüttenzauber
Schlemmen mit Raclette

 

         

        

Nach einem ausgiebigen Winterspaziergang, Skilaufen oder Rodeln gibt es nichts gemütlicheres als an einen schön gedeckten Tisch zu kommen, um in fröhlicher Runde mit Freunden etwas Delikates zu essen.
                   
huettenzauber1.jpg (70177 Byte)
                         

Hier eine kleine Auswahl der vielen Möglichkeiten für ein Raclette. Es lassen sich zusätzlich viele Zutaten und Beilagen auf den Tisch bringen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Mengen richten sich nach den eingeladenen Personen.
Zur Begrüßung gibt es einen Birnengeist.
Hier die Auswahl:

                    

Lachs mit Kräuterkäse

Hackfleischplätzchen mit Kirschtomaten

Putenschnitzel mit Champignons

Pikante Zucchinistreifen

Zimt-Äpfel

 

8 Personen

 

Der Aufwand für Planung, Einkauf, Vorbereitung und Transport ist gering. Jeder kann nach Lust und Laune ausprobieren und experimentieren was ihm am besten schmeckt. Für 8 Personen empfehlen sich zwei Raclettegeräte auf der Tischmitte. Ringsum werden in Schälchen, Schüsseln, auf Platten und Tellern die vielen, in kleine Portionen geschnittenen Zutaten zum Überbacken angeordnet. Darüber hinaus kommen noch Gewürze, Gewürzsaucen und gehackte Kräuter dazu..

             
Als Faustregel rechnet man in der Regel pro Person 200 g Käse und 200 g Pellkartoffeln und/oder Rösti sowie Stangenweißbrot oder ein deftiges Bauernbrot. Als Variationen und mögliche Zutaten bieten sich Cornichons, Mixed Pickles, Paprikawürfel, Schalotten, Knoblauch und vielerlei Kräutern an.
Auf einem Beistelltisch stehen die Getränke:
Bier, trockener Weißwein oder Rosé, die passenden Gläser, Korkenzieher und Kapselheber.
 
Dekoration
Materialien:

Silberner Tischläufer, kahle Zweige, Gläser, Styroporkugeln in verschiedenen Größen, Teelichter, graue Servietten, Transparentpapier, Filzstift, Sprühkleber, Zucker

Um den Hüttenzauber zu perfektionieren lässt man sich von der winterlichen Jahreszeit inspirieren. Der Holztisch ist mit einem silbergrauen Läufer gedeckt. Zwischen den Schalen mit Leckereien schmücken glitzernde Styroporkugeln, mit kahlen Zweigen bestückte Gläser und Teelichter den Tisch. Damit alles die Anmutung von Frost und Raureif bekommt sind diese mit Sprühkleber einzusprühen und vorsichtig in Zucker zu wälzen. Der Kleber lässt sich beim Spülen später wieder problemlos entfernen. Die Platzhalter aus Transparentpapier sind als große Schneekristalle auszuschneiden und mit dem Namenszug zu beschriften. Die Spitzen der Namenskärtchen ebenfalls mit Sprühkleber sowie Zucker verzieren und auf dem Gedeck dekorieren.

 


Ad by Amazon

"Tiroler Skitouren Handbuch"

Ein wunderschönes Buch, das mit seinen brillanten Fotos und Beschreibungen Lust auf Skitouren macht. Die Vorschläge umfassen Pistentouren zu Winterbeginn bis zu alpinen Gletscheranstiegen im späten Frühjahr, auch so mancher einstige Geheimtipp ist darunter zu finden. Die ausgewählten und gut beschriebenen Touren lassen sich -unter Berücksichtigung der aktuellen Lawinensituation- fast die gesamte Skisaison über unternehmen, nicht nur von Profis und Top-Sportlern, sondern auch von Anfängern und der ganzen Familie.

             
c

   

Spezialessen  | Kochen

 


 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap