HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge          

 

 

Knigge

Hummer essen

 
 

In der Regel wird Hummer in der Gastronomie fast immer vorbereitet serviert. Sollte er aber tranchiert serviert werden, dann wird ein Hummerbesteck benötigt, damit alles aus der Schale ausgepult werden kann. Die Scheren werden mit der Hummerzange geknackt, und das Fleisch mit der Gabel herausgezogen. Dabei ist die Hummergabel in der rechten Hand mit den Zinken nach oben, und mit der linken Hand der Hummerkörper festzuhalten. Der löffelartige Griff der Gabel dient dazu, den genießbaren Teil des Tieres aus der Schale zu heben und die Schale auszukratzen. Die kleineren Teile der Scheren sind nicht so stark, sie lassen sich leicht mit der Hand öffnen. Damit nichts verlorengeht werden die Greifer abgedreht und das Fleisch mit der Gabel herausgeholt. Die Beine des Hummers werden mit den Fingern an den Gelenken auseinandergebrochen und dann ausgesogen. Nach diesem Genuss sind die Finger in der obligatorischen Fingerschale zu säubern. Der Hummerschwanz wird im Gegensatz zu den anderen Teilen nicht aus der Hand gegessen, das Fleisch ist mit dem normalen Besteck zu essen. Dies ist besser, da das feste Fleisch sich oftmals nicht mit einem stumpfen Fischmesser zerteilen lässt.

Tipp

Fingerschälchen mit Zitronenwasser  dazu bereitstellen

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap