HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

         

 

 

 

 

 

Backwerk

Rahmstrudel

 

Rahmstrudel

 

250 g Mehl auf die Arbeitsfläche geben, in die Mitte eine Mulde drücken
20 g Butter in einen Topf geben, schmelzen, abkühlen lassen
  in die Mulde geben
1 Ei hinzufügen
6 EL Wasser hinzufügen
Salz hinzufügen
von innen nach außen mit einer Gabel unter das Mehl rühren, danach alles zu einem geschmeidigen Teig kneten
zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen
75 g Butter in eine Schüssel geben
4 Eier trennen, Eigelb hinzufügen
5 EL Zucker hinzufügen
schaumig rühren
1/4 l saure Sahne hinzufügen
4 EL Semmelbrösel hinzufügen
125 g Rumrosinen hinzufügen
alles gut vermengen
4 Eiweiß in eine Schüssel geben, steifschlagen, hinzufügen
unterziehen
Teig auf einem großen rechteckigen Tuch ausrollen, danach vorsichtig über dem Handrücken hauchdünn etwa 80 x 50 cm groß ausziehen
Füllung auf dem Teig verteieln, dabei ringsum einen etwa 5 cm breiten Rand frei lassen
Teig an den Längsseiten über die Füllung klappen
das Küchentuch an einer Seite anheben, so dass sich der Strudel fast von selbst aufrollt, Enden einschlagen und andrücken
Backtrennpapier Backblech auslegen
Strudel draufgleiten lassen
etwas Butter schmelzen, Strudel damit bestreichen
  alles im vorgeheizten Backofen bei 200°C  60Minuten backen
herausnehmen, etwas abkühlen lassen
2 EL Puderzucker Strudel überstäuben
  servieren
12 Stück à 310 kcal  
Beilage: Vanillesauce
           


Eis-Sorbet-Parfait | Desserts

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap