HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Der gedeckte Tisch

Tischkarten

platzkarte Tischkarten werden bei einer Tafel mit mehr als zehn Personen benötigt, da es sonst zu einem kleinen Chaos beim Platz nehmen kommen kann. Und eine feste Tischordnung erfordert natürlich Platzkarten.
Jedoch gibt es verschiedene Möglichkeiten der Schreibweise. Man kann Herr Maier oder auch Alexander Maier schreiben, und bei einem Adelstitel heißt es Christian Graf von Hagen oder Graf von Hagen, beide Arten sind korrekt. Dagegen werden bei einer Feier im Freundeskreis nur die Vornamen darauf geschrieben.
Die Karten lassen sich dekorativ auf den Teller legen, oder wenn sie  geknickt sind, am Kopfende des Gedecks aufstellen. Der Vorteil bei Tischkarten ist, dass Gäste die sich nicht kennen, den Namen lesen können und somit wissen wer neben ihnen sitzt.
Darüber hinaus sind sie ein elegantes dekoratives Element und müssen mit dem anderen Tischschmuck wie Blumen, Geschirr, Besteck und dgl. harmonieren.
      
Tischkarten für ein Familienfest können mit goldfarbenem Lackstift beschriftet werden, und lassen sich zusätzlich nach Wunsch noch mit einer Organsinschleife verzieren.

         

österliche Platzkarte

Passend zum Ostertisch, tragen die gefärbten Ostereier den Namenszug des Gastes.
         
Zu Weihnachten, Hochzeiten und anderen Anlässen kann der Name mit Zuckerguss-Schrift auf Lebkuchen gespritzt werden. Dazu werden im Handel verschiedene Herzen, Formen und Dekore mit individueller Beschriftung angeboten.

Lebkuchenherz
www.lebkuchen-markt.de

 

Feige

Auch eine hübsche Frucht wie eine Feige kann, mit einer schönen Kordel verziert, den Namenszug halten und eine höchst dekorative Tischkarte sein.
    
Im Sommer können Blätter als Tischkarten umfunktioniert und in die Gesamtdekoration mit einbezogen werden. Das ist besonders   hübsch, wenn auf der Terrasse oder im Garten gegessen  wird.
Im Herbst werden die bunten Blätter mit den Namen der Gäste beschriftet.

Blatt-Tischkarte

    

Kindergeburtstag

Für den Kindergeburtstag ist die Platzkarte gelocht, mit Platikband umstochen und auf der  Rückseite können beispielsweise die Punkte für die einzelnen Spiele eingetragen werden
    
Weitere Vorschläge : An Rückenlehnen gehängte Platzkarten schaffen auf dem Tisch Platz. Verziertes, beschriftetes Pergamentpapier, passend zugeschnitten wird mit einer schönen, farblich abgestimmten Kordel an der Lehne befestigt
    

 

Der gedeckte Tisch

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap