HomeHome
KüchenplanungVorratshaltung
Gewichte und Mengen
Warenkunde
Kochtechnik
Kochschule
Küchentipps
Kochen
Rezepte
Uromas Rezepte
GetränkerezepteGetränkeDer gedeckte TischEinladungenKnigge

 

 

 

 

 

 

Der gedeckte Tisch/Dekorationsvorschläge
          
         
 

Sommernachtsfest - Dekoration

 

 v_1626_s10_b01a_dt_neu-preview.jpeg (72329 Byte)
sponsored by: Villeroy&Boch

 
 
Der Sommer lockt mit seinen warmen Tagen, die Stunden im Freien zu genießen. Im Garten blüht und grünt es, wo man auch hinblickt. Es bietet sich daher an, die bunten Farben des Gartens in der Dekoration aufzugreifen.

Der Spaß an Partys im Freien ist oft begleitet von einem Gefühl ungezwungener Improvisation. Man sucht zusammen, was gerade Saison hat und lässt es farblich den Ton bestimmen. Ringelblumen, Iris- oder Schilfblätter als Webmaterial für Tischsets, Schneckenhäuser, Zweige, Sand, Steine, Moose und Efeu als Dekorationsmaterial, und Tomaten, die für eine kulinarische Umrahmung sorgen. Alles kombiniert mit darauf abgestimmtem Tischdecken, Kerzenständern, farbigem Porzellan, bunten Bechern und robusten Gläsern, die ebensogut zu einem solchen sommerlichen Arrangement passen, wie kräftig unifarbene oder gestreifte Servietten.

Der Einsatz verschiedener Farben hat auch den Vorteil, dass bei großen Partys unterschiedliche Geschirrsets ohne weiteres gemischt werden können.

 

Auch Kerzenlicht ist unverzichtbar, ihr Flackern im Abendlicht animiert zum Träumen. Besonders  sicher und dekorativ lassen sich Kerzen in Glasharfen oder großen Gläsern dekorieren. Diese können verschiedenartig gestaltet werden. Mit  Limetten bestückt, mit Sand aufgefüllt und Muscheln dekoriert oder nur mit Wasser aufgefüllt, sie alle sehen  wunderschön aus. Eine feine Variante sind einzelne Blütenköpfe, die dazu in dem klaren Wasser schwimmen können.
Große Blätter mit kurzen Holzstückchen oder Blumenstängeln zusammengesteckt ergeben ebenfalls  ungewöhnliche Tischsets.
ServietteServietten und Bestecke locker mit Bast oder Grashalmen umwickelt, mit farbigen Krepppapier-Schmetterlingen gehalten oder nur mit Blüten geschmückt, werde zu hübschen Details.

 

Wenn man im Grünen deckt, lassen sich mit einfachen Mitteln Akzente setzen. Man muss nur sich von der Umgebung inspirieren und der Fanatasie freien Lauf lassen.


Der gedeckte Tisch

 

         

 

 

 

 

Atelierline | Kochatelier | Wohnatelier | Dekoatelier | Gartenatelier | Hobbyatelier | Putzatelier | Witzatelier

  Impressum | Werbung | Sitemap